☎ +49 (0)30 69 200 61 70 I AGB Impressum

Wie viele Tage dürfen es sein?


Klassenfahrt Madrid

Nicht nur für Spanischkurse – Madrid ist ein spannendes Ziel für Klassenfahrten. Kultur, Architektur, Geschichte und Politik, sowie im Fußball mit Real und Atletico: Die spanische Hauptstadt ist europäische Spitzenklasse. Iberische Kultur und Wissenschaft haben nicht nur Europa, sondern fast der halben Welt intensive Impulse gegeben. Von der frühen Besiedelung durch die Iberer, maurischen Jahrhunderten über das Zeitalter der Kolonien und der Aufklärung bis zur heutigen Demokratie – in der Geschichte Spaniens spiegelt sich die Geschichte Europas und großer Teile Mittel- und Südamerikas wider. Auch über düstere Kapitel wie Imperialismus und Goldraub, Kriege, Inquisition und die Franco-Diktatur können sich Besucher Madrids informieren.

Die Top-Sehenswürdigkeiten Madrids

Zu den meistbesuchten Touristenzielen zählt der spanische Königspalast. Das gewaltige Schloss hat über 2.000 Räume und Säle, von denen viele bei Führungen erkundet werden können. Thronsaal, Waffensaal, Spiegelgalerie und die Kathedrale La Almudena am Schlossplatz zählen zu den Besucher-Highlights. Nach vielen Eindrücken können Schulklassen in einem der historischen Parks entspannen – beispielsweise beim Bootfahren auf dem See im Parque del Retiro, vor dem gigantischen Alfons-Monument. Straßencafés, Livemusik und Shoppingmöglichkeiten finden die Besucher auf der Plaza Mayor und in den Altstadtgassen rundum den belebten Platz. Auf der Plaza de la Puerta del Sol wird es „geometrisch“. Beim Kilometer Cero, dem Mittelpunkt Spaniens, beginnen die sechs sternförmig verlaufenden Nationalstraßen. Sehenswert sind auch die fantasievolle Architektur des Kybelepalastes, die Banco de España und der Fuente del Cibele-Brunnen am gleichnamigen Platz. Hier feiern Ronaldo und die anderen Stars von Real Madrid, wenn sie im Estadio Bernabéu die spanische Meisterschaft gewonnen haben. Die Trophäen und das Stadion können selbstverständlich auch besichtigt werden.

Museumstipps für die Klassenfahrt nach Madrid

Das Museo del Prado gilt als eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen von Gemälden und Grafiken. Auf Klassenfahrt nach Madrid können Werke von Goya, Velazquez, El Greco sowie Rubens, Tizian und Albrecht Dürer bestaunt werden. Von Spaniens Aufbruch in die Moderne künden Werke des katalanischen Surrealisten Salvador Dalí im Museo Reina Sofia. Hier hängt auch das weltberühmte Monumentalgemälde Guernica von Pablo Picasso. Es veranschaulicht das unermessliche Leid der Bewohner von Guernica, deren Dorf 1937 im Spanischen Bürgerkrieg von der Deutschen Legion Condor vernichtet wurde. Weitere Kunst von Weltrang entdecken Schüler und Lehrer im Thyssen-Bornemisza-Museum. Über spanische Geschichte „erzählen“ König Carlos I. und rund 450 weitere Wachsfiguren im historischen Museo de Cera. Ein Ausflug in die nahe Weltkulturerbestadt Toledo, mit der Festung Alcázar und der Kathedrale Santa Maria, rundet das Programm der Klassenfahrt nach Madrid ab.